Auf der Eurobike 2013 wurde der neue BionX D-Series Antrieb vorgestellt. Wir haben berichtet. Die Wheeler Modelle des Jahres 2014 sind nun die ersten auf dem Markt, die mit diesem Antrieb ausgestattet sind. 

Durch die beste Kletterfähigkeit für sportliche E-Bikes, den der Antriebshersteller BionX verspricht, soll sich der auffällige Hinterrad-Antrieb besonders für E-MTBs eignen. So hat Wheeler gleich vier Modelle mit diesem Antrieb im diesjährigen Programm: E-Falcon, E-Eagle, E-Protron und E-Passera.

 

BionX D-Series Antrieb im Kurzportrait


 

Das D-Series Antriebssystem läuft auf 48 V und der am Rahmen befestigte Akku bietet 423 Wh, die im optimalen Fall für bis zu 105 Km Reichweite sorgen sollen. Bis zu 50 Nm Drehmoment stehen auf der hinteren Achse zur Verfügung. Das abnehmbare und beleuchtete LCD Display heißt BionX G2. Es verfügt nicht nur über die übliche Anzeigen der Batterieladestandsanzeige, der 4 Unterstützungs- und 4 Rekuperationsstufen, sondern schaltet auch die Fahrradbeleuchtung - falls vorhanden. Als Fahrrad­-Computer zeigt die Anzeige Geschwindigkeit, Fahrstrecke, Uhrzeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und Gesamtstrecke an. Das Nahbedienteil direkt neben dem Lenkergriff ermöglicht die Schaltung der Unterstützungs- und Rekuperationsstufen.

Die E-Mountainbikes von Wheeler


 

Das Wheeler E-Falcon ist dabei als vollgefedertes 29er E-MTB das Topmodell. 30-Gang XT-Schaltung, RockShox Federung und Magura MT4 hydraulische Scheibenbremsen gehören zur hochwertigen Ausstattung. Das E-Eagle ist ebenfalls ein 29er, aber ein Hardtail genau wie das E-Protron, das jedoch auf 27.5 Zoll Laufrädern rollt. Das E-Passera ist speziell für Frauen konstruiert und punktet mit einer angepassten Geometrie und ergonomischen Griffen, Lenker und Sattel.

[gallery link="file" ids="82105,82106,82107,82108"]

Neben dem D-Series Antrieb kommt aber auch der BionX P-Series Antrieb zum Einsatz und zwar bei den Modellen EVO 2.0, das es auch in einer Herrenversion gibt,  dem E-Cross und E-Alterra. Auch die beiden letztgenannten gibt es jeweils als Herren und Tiefeinsteiger-Rahmen.

Alle Details finden Sie wie immer in der eBikeFINDER Datenbank.