Zur ISPO Bike, die vom 25. bis 28. Juli 2013 in München stattfindet, zeigt die junge E-Rad-Marke Momentum Electric ihre beiden E-Bikes Upstart und Model T nach Deutschland und sucht zugleich weitere Händler hierzulande. Die Jury des Designwettbewerbs ISPO Brandnew Award 2013 betitelt das Modell Upstart als ,Das intelligente E-Bike‘. Die Marke kam in Großbritannien 2012 auf den Markt und auch in Dänemark und Tschechien hat sie bereits Fans. Jetzt geht Momentum Electric als Finalist im Designwettbewerb in der Kategorie E-Bike bei der ISPO Bike in Deutschland auf Kunden- und Händlerfang. Sowohl das Model T als auch das Upstart sind laut Hersteller auf einwandfreie und unkomplizierte Funktion ausgelegt. Damit verfolgt die Firma ihr Ziel “Moving Everybody” – also jeden für ein E-Bike der Marke zu begeistern. Der Jury der ISPO Bike gefiel der klare und urbane Designansatz.  

Die Technik der Momentum E-Bikes

Beide Elektroräder setzen auf einen 250 Watt Vorderrad-Nabenmotor, der durch das patentierte AUTORQ Kraftsensor-System sowie die „intelligente“ Programmierung sehr feinfühlig auf die Krafteingabe durch die Pedale reagiert und die elektrische Unterstützung regelt. Die 2-Gang-Automatikschaltung Automatix von SRAM ermöglicht die volle Aufmerksamkeit für den Straßenverkehr, da jegliche Schaltvorgänge entfallen. Der Akku mit 36 Volt Spannung und 9 Ah sitzt über dem Tretlager und soll eine Reichweite von bis zu 55 km ermöglichen. Voll aufgeladen sind die Lithium-Ionen-Zellen in vier Stunden. Zwei Jahre Garantie gibt der Hersteller auf alle elektrischen Teile des Upstart und Model T inklusive Batterie, fünf Jahre auf alle verschleißfreien mechanischen Teile.

Momentum Electric Upstart - Slick Look für 1.395 Euro

Das Upstart ist ein leichtes, puristisches Pedelec mit 19 kg Gewicht und einem geschweißtem Diamant-Stahlrahmen.  Laut Momentum gehört es zu den am schnellsten beschleunigenden Elektrorädern, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Der "slick-look" und die schlichte Ausstattung lassen den Einsatz in urbanen Räumen erwarten. Der Verkaufspreis beträgt günstige 1.395 Euro. Alle technische Daten und Detailfotos zum Upstart beim eBikeFINDER sowie auf der englischen Seite von Momentum Electric.

Momentum Electric Model T

Der Verkaufspreis beträgt 1.395 Euro.  

Die Macher hinter der Marke

Für die Entwicklung der E-Bikes ist Andreas Törpsch verantwortlich. Er war mehrere Jahre Testleiter bei ExtraEnergy und prüfte dort mehr als 200 Elektroräder. Der in London lebende Sportingenieur nutzt die Erfahrung nun bei Entwicklung und Vertrieb im eigenen Unternehmen.
Der zweite im jungen Team ist Ying-Tsao Tan ist ein Produktdesigner aus Singapore, der sich auf die Einhaltung europäischer Sicherheit- und Qualitätsstandards konzentriert. In China war er zunächst für Hoover tätig, bevor er Momentum Electric mitgründete.

In Halle B6 am Stand BN09 auf der ISPO Bike 2013 lassen sich beide Modelle mit Stahlrahmen Probefahren.