Victoria zeigt sich zur Eurobike mit einem Marken-Relaunch und bringt eine neue E-Bike Serie namens eManufaktur auf den Markt. Alle sechs Modelle sind mit einem Bosch Active Line-Antrieb ausgestattet. Die Marke aus Niedersachsen verpasst ihren Modellen neue Kategorienamen Trekking, Urban, Retro, Spezial und Manufaktur. Alle E-Bikes erhalten dabei den Zusatz “e”.

VICTORIA e-Manufaktur Serie


Bei den VICTORIA Pedelecs wurde mit den neuen Möglichkeiten in Sachen Namensgebung auch gleich munter gespielt – herausgekommen ist dabei unter anderem die komplett neue “eManufaktur” Serie, die das Herzstück für das Modelljahr 2014 darstellt.

Die Kunst war es laut Hersteller bei dieser Serie, ein Elektrofahrrad mit tiefem Durchstieg komplett neu zu entwerfen und im Rahmen der konstruktionsbedingten Möglichkeiten “ein Maximum an Eleganz und Formvollendung” entstehen zu lassen. Dazu wurde der neue BOSCH Antrieb in die Formensprache des Rahmens integriert.

 

Der Akku soll schwerpunktoptimiert angebracht und mit seitlichen Abdeckungen kaschiert sein. Mit dieser Maßnahme soll das Pedelec als solches kaum auffallen. Alle sechs Modelle der „eManufaktur“ Serie sind mit dem 400 Wattstunden-Akku (11,11 AH) bestückt, der den BOSCH Active Line Motor antreibt. In den E-Bikes kommen unter anderem die NuVinci „N360 Harmony“, „N360“ oder die SHIMANO „Nexus“ beziehungsweise „Deore“ zum Einsatz.

[gallery link="file" ids="79371,79372,79373,79375,79376,79377"]