Die Accell Group, zu der Marken wie Winora, Haibike oder Ghost gehören, hat jetzt gekannt gemacht, dass sie dass Deutsche Hercules-Engagement and die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG (“ZEG”) übergibt. Mit dem Verkauf der Marke Hercules will die Accell Group ihr Markenportfolio in Deutschland optimieren und in ander Deutsche Marken investieren. Hercules hat 2013 ungefähr 31 Millionen Euro umgesetzt – allerdings bei geringen Gewinnen. 

Hercules wurde 1886 gegründet und die Accell Group hatte die Tradionsmarke 1995 übernommen. Nach einigen Jahren der Umstrukturierung und einer Neupositionierung hatte Hercules – gerade durch den E-Bike-Boom in Deutschland – Umsatzwachstum erreicht. Nach Angaben der Accell Group war die vergangene Zeit allerdings nicht mehr so lukrativ und gerade die Umsätze beim wichtigsten Verkaufskanal – der ZEG – waren unzureichend. So war es zu Verhandlungen mit der ZEG gekommen, da die Accell Group Hercules verkaufen wollte.

Die Übereinstimmung der Accell Group mit der ZEG betrifft alle Aktivitäten von Hercules. 20 Millionen Euro soll der Gesamtwert der Marke betragen, wobei der Gewinn nach dem Verkauf etwa drei Millionen Euro für die Accell Group abwerfen soll. Das Kartellamt prüft noch die Übergabe. Ein Ergebnis ist bis Ende Februar 2014 zu erwarten.

René Takens, CEO van Accell Group:

Der Verkauf der Marke Hercules macht es uns möglich, den Fokus auf unser Deutsches Markenportfolio, bestehend aus Winora, Ghost und Haibike, zu vergrößern und weiter in die unterschiedlichen Fähigkeiten unser Deutschen Marken zu investieren. Der Verkauf einer unserer Traditionsmarken, eine Marke die schon fast 20 Jahr ein Teil unseres Portfolios ist, war keine einfache Entscheidung, aber ich glaube, dass gerade in dieser Zeit strategische Entscheidungen sehr wichtig sind, die zu einer gesunden Unternehmensgruppe beitragen, die für die Zukunft bereit ist. Wir sehen Deutschland als einen wichtigen Markt für Fahrräder im gehobenen Segment mit vielen Wachstumsmöglichkeiten – bei der Marke und dem Vertrieb – genauso wie bei weiteren Investitionen in unterschiedliches Potential und Innovationen. Die Ankündigung, wie wir sie heute gemacht haben, wird dazu beitragen.

Hercules hatte auf der Eurobike beispielsweise die Lasten-E-Bikes Rob Cargo und Rob Cargo Pro mit Bosch-Antrieb vorgestellt.