Die Accell Group zu der Marken wie Hercules, Winora und Haibike gehören, wächst mit E-Bikes. Alleine im ersten Halbjahr 2013 konnte die börsennotierte niederländische Holding 110.000 E-Bikes verkaufen. Das sind 28 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Mit Elektrofahrrädern nahm die Accell Group insgesamt 138.6 Millionen Euro ein, was 36% des Gesamtumsatzes bedeutet. Für die guten Zahlen ist auch der durchschnittliche Verkaufspreis von E-Bikes verantwortlich. Er stieg von 1153 Euro in der ersten Hälfte des Jahres 2013 auf 1277 Euro verteilt auf alle Marken.

Die Steigerung der E-Bike-Verkäufe ist maßgeblich in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz und Dänemark erfolgt. Obwohl in Deutschland durch schlechte Witterungsverhältnisse die Fahrradverkaufszahlen insgesamt etwas vielen, stiegen die E-Bike-Verkäufe dennoch.

Weitere Marken der Holding sind Ghost, Steiger, Batavus, Sparta und Koga-Miyata.