Für Pedelecfahrer gelten die selben Verkehrsregeln wie für Radfahrer, denn rechtlich gelten Pedelecs als Fahrräder. Das bedeutet, dass Radwege benutzt werden können. Eine Radweg-Benutzungspflicht besteht, wenn ein blaues Radweg Schild oder ein Rad-/Gehweg-Schild dies vorschreibt. Für S-Pedelecs (Pedelec 45) und E-Bikes gilt: Ausserhalb geschlossener Ortschaften dürfen Radwege benutzt werden, innerhalb nur dann, wenn das Zusatzzeichen „Mofas frei“ dies erlaubt oder der Motor abgeschaltet ist. Ähnlich verhält es sich mit Fahrradstraßen. Pedelecs dürfen sie benutzen; E-Bikes und S-Pedelecs (Pedelec 45) nur dann, wenn eines der folgenden Zusatzschilder dies zulässt: „Kraftfahrzeuge frei“, „Krafträder frei“ oder „Mofas frei“. Auch Waldwege, landschaftliche oder touristische Wege dürfen mit Pedelecs befahren werden, mit E-Bikes und S-Pedelecs (Pedelec 45) nur wenn es entsprechend freigegeben ist. Pedelecs dürfen Einbahnstraßen in Gegenrichtung einfahren, E-Bikes und S-Pedelecs (Pedelec 45) dürfen es nicht.